Dienstag, 9. Januar 2018

ich habe beschlossen zu reduzieren

Hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht, sein Leben zu reduzieren? Eigentlich geht es um Dinge, die man besitzt, wie auch Kleidung. Es geht dabei um Sachen, die man eigentlich nicht braucht, weil man sie letztlich nicht benutzt. Ich will das nun nach und nach tun.

Ich gebe z. B. Kleidung nicht gerne weg, wenn sie zu eng geworden ist. Schließlich würde ich gern abnehmen. Resultat ist: Die Sachen sind im Schrank und ich habe sie seit Jahren nicht getragen. Wozu also hebe ich sie auf?

So ist es auch mit dem Bastelzeug und meinen gemalten Bildern. Das ist alles da und niemand braucht es tatsächlich.

Als ich vor Jahren nach Österreich ging und ein Jahr später zu meinem jetzigen Mann zog, habe ich alles Habe meiner Tochter überlassen. Bei meinem Partner war kein Platz für mein Zeug, also konnte ich nur ganz wenig mitnehmen. Meine Habe ist lange verschwunden, weggeworfen, verkauft oder was auch immer. Damit hatte ich mich nicht mal schlecht gefühlt. Schließlich habe ich bereits 3 oder 4 mal bei Null angefangen in meinem Leben.

Ob ich es schaffe, mich der unnützen Dinge zu entledigen?

Outdoor Oma

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen