Dienstag, 20. Februar 2018

Geburtstag ins Wasser gefallen

Gestern habe ich ständig versuch, meiner Großen zum Geburtstag zu gratulieren. Sie war jedoch nicht zu erreichen. Da die Mutter von ihrem Partner gesagt hatte, dass sie Magenkrämpfe hätte und am Sonntag deshalb nicht mit zum Geburtstag kommen konnte, habe ich mir große Sorgen gemacht.
Endlich 15:00 Uhr, ich war noch wandern, rief ihr Partner bei mir an.

Sie waren wegen der Magengeschichte im Krankenhaus. Als er dann abends vorbei kam, informierte er mich, dass sie gleich dort bleiben musste. So schnell kann ein Geburtstag vermasselt werden.

Nun hoffe ich, dass es nichts schlimmes ist und sie bald wieder raus kann.
🙏
Besuchen soll ich sie nicht, erfuhr ich nun heute, sie steht unter Quarantäne.

Da der KK-Besuch heute geplant war und inzwischen die Zeit verstrichen ist, werde ich mal in der Wohnung was machen und nicht draußen herum rennen.

Outdoor Oma

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen