Montag, 7. Mai 2018

allein eine Runde - Vormittag

Es gibt so Tage, da würde ich mir wünschen, mein Mann käme mal eine kurze Runde mit. Aber dann will er eben wieder mal nicht.

So ein Tag war heute. Also ein bissel shoppen gewesen im Baumarkt und wegen Kleidung. Dann habe ich noch eine kleine Runde um die Gärten gemacht und bin beim Uwe seinen Gartenverein entlang und heimwärts.








Manchmal bin ich schon etwas frustriert. Das ist es nun, das Leben. 😒

Ich habe aber wenigstens eine Handvoll Giersch mitgenommen für Pesto.

Rezept:

40 Gr Giersch frisch ohne den langen Stengel
75 ml Olivenöl geschmacksneutral oder Rapsöl
4 Stück Knoblauchzehen
25 Gramm Pecannüsse oder Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne zu gleichen Teilen
50 Gramm Parmesan frisch gerieben oder 1 TL Sambal-Olek (Pfefferpaste)
0,5 Teelöffel Pfeffer aus der Mühle schwarz
2 Messerspitzen Salz

Die Knoblauchzehen schälen. Die Giersch, Knoblauch und Nüsse grob hacken.
In einem hohen Gefäß mit dem Öl pürieren. Nun kommt der Käse, Salz und Pfeffer dazu. So lange mit dem Zauberstab bearbeiten, bis eine homogene Paste entstanden ist. Diese in vorbereitete Gläser füllen, mit Olivenöl abdecken und verschließen.
Sehr lecker für Nudelgerichte, Marinaden, Soßen und Suppen. Auch als Grundlage für ein Salatdressing ist es denkbar.
 Ich mag nur Knoblauch, Salz und Pfeffer dran. Das ist wirklich lecker.

Outdoor Oma




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen