Montag, 11. Juni 2018

weil's so schön war nochmal

Gestern hatte ich noch nicht genug. Also habe ich mit heute für den Hohwald entschieden. Ich bin vom Valter Richtung Klunker gegangen.





Dort bin ich auf dem breiten Weg weiter gegangen bis es links einen Abzweig gibt. Rechts ist dieser Gedenkstein.





Ein Stück weiter bin ich rechts abgebogen Richtung Rehwiese, bin aber in den Bach dort gestiegen und habe ein wenig nach Goldflitter gesucht. Mit einer kleinen Ausbeute bin ich dann weiter gelaufen.








Der Weg entpuppte sich dann als doch nicht so gut, denn er wurde zum Waldweg und extrem steil. Ich habe geschwitzt, dass ich schon dachte, dass ich 2 kg an Gewicht verloren habe, war aber nichts.


Nach dem Jägersitz bin ich nach rechts, da endete der Weg jedoch ganz, also zurück und die andere Richtung.




Das war ein fast endloser Weg, der aber dann bei diesem Wegweiser an kam.


Nun wusste ich weiter. Doch mich erwartete noch ein übelster Aufstieg. Dann wollte ich nur noch heim.




Am Angstberg vorbei und dem Teufelsfuß, erreichte ich nach 5 Stunden endlich die Hohwaldschenke, wo mich meine Jüngste abholte. Ich war vielleicht froh, zumal es sehr heiß war, auch im Wald.

Outdoor Oma

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen