Freitag, 10. August 2018

endlich wieder draußen

Heute bin ich von der Hohnsteiner Straße, hinter der Bahnbrücke, über das Polenztal, nach Polenz gegangen.



Ich bin erst einmal bis zur Jägerhütte gelaufen, dort über das abgeerntete Feld.

Man schau hier oben über das weite Land.



Oben, auf der alten "Cunnersdorfer Str." ist dieser Grenzstein. Er ist sehr alt. Genau konnte ich das Datum nicht erkennen.


Dann bin ich über die Felder, also außen um den Wald herum und dann erst durch den Wald bis zur Waldmühle im Polenztal.


Die Polenz ist derzeit eine richtige schmutzige Brühe und Müll lag auch herum 😡.



Mein Lieblingsbaum, am Anfang des Polenztals, ist nun gefällt. Er hatte schon lange keine Blätter mehr, war aber sehr dekorativ.


Ich war zwar am Ende total erledigt, denn es ist immer noch schwül, aber es tat gut, sich richtig zu verausgaben. Nach dem vielen negativen Stress ist das ein positives Erlebnis. Ich will demnächst auch wieder in den Hohwald, oder Sächsische Schweiz.

Outdoor Oma

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen